23. Mai, 2016

Das richtige Bauchgefühl

Intuitiv essen ist eigentlich ganz einfach – wenn man die vier Grundsätze des intueat-Programms der jungen Forscher Marc-Christopher Reinbach und Mareike Awe befolgt:

Grundsatz 1: Iss (nur) aus Körper-Hunger!

Körperliche Signale wie Magenknurren oder ein Gefühl von Leere helfen dir dabei zu entscheiden, wann du Nahrung zu dir nehmen möchtest, um dir wirklich etwas Gutes zu tun.

Grundsatz 2: Sei ein freier Genießer und iss, was dir schmeckt und guttut!

Es gibt keine dickmachenden Nahrungsmittel und keine verbotenen Früchte. Erzeuge beim Essen das Gefühl von Überfluss anstatt von Verzicht.

Grundsatz 3: Iss langsam und bewusst wie ein Feinschmecker!

Genieße jeden Bissen mit all deinen Sinnen und versuche dabei, mit deinem Körper in Verbindung zu bleiben. So wirst du intuitiv bemerken, wie dir dein Essen gerade bekommt.

Grundsatz 4: Schätze und achte angenehme Sättigung!

Beende deine Mahlzeit, wenn du keinen Hunger mehr verspürst. So bis du auf angenehme Weise satt und zufrieden bis zu deiner nächsten Mahlzeit.