20. Jul, 2016

Karlheinz Böhm-Preis: Premiere mit Horst Köhler

Am Samstag, 12. November 2016, wird in der Münchner Residenz zum ersten Mal der Karlheinz Böhm-Preis für „Mut und Menschlichkeit“ verliehen. Dies geschieht im Rahmen einer Matin'ee zum 35-jährigen Bestehen der Stiftung Menschen für Menschen. Erster Preisträger ist der ehemalige Bundespräsident Horst Köhler. Er ist mit Karlheinz Böhm sehr eng befreundet gewesen und hat die Stiftung Menschen für Menschen immer unterstützt.

Als Chefredakteur der Schwäbischen Zeitung habe ich im Jahr 2005 in Berlin – zusammen mit Sabine Lennartz und Herbert Beck – ein Interview mit dem damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler gemacht, das heute vor dem Hintergrund der aktuellen Flüchtlingskrise immer noch aktuell ist.

So sagte Köhler: „Wenn wir den Menschen nicht Perspektiven aufzeigen, dass sie im eigenen Land oder auf dem afrikanischen Kontinent eine Chance für ein anständiges Leben haben, werden wir bei uns noch mehr Probleme erhalten“